Sonjas Homepage

Hier finden Sie mein (pädagogisches) Konzept

Liebe Erziehungsberechtigte!

Sie haben uns Ihr Kind / Ihre Kinder anvertraut , oder überlegen es sich gerade. Es wird nun
( vielleicht ) einige Stunden in unserer Obhut verbringen.
Wir freuen uns , dass Sie uns ihr Kind anvertrauen wollen und sind uns der Verantwortung ,
die wir übernehmen, bewusst .
Um Ihnen die Sicherheit zu geben , das Richtige für Ihr Kind getan zu haben , stehen wir
Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung . Um Ihr Kind bestmöglich zu fördern , werden
auch wir Ihnen Fragen stellen.

1. Unsere Ziele
Wir wollen in unserem Rahmen die Gemeinschaftsfähigkeit der uns anvertrauten Kinder
fördern und sie bis zum Kindergarten / zur Schulreife oder auch länger begleiten und sie auf den jeweiligen Lebensabschnitt  vorbereiten .

2. Wie wir mit den Kindern arbeiten wollen:
- mit freiem Spiel
- mit gemeinschaftlichen Spielen
- mit situativen Spielen , z.B. bei Scheidung oder Geburt eines Geschwisterkindes , das Kind spielerisch seine Gefühle zum Ausdruck bringen lassen
- mit Bewegungsspielen

3. Worauf es uns ankommt :
- dass Ihr Kind gerne zu uns kommt und sich bei uns wohlfühlt
- dass es hier Freunde findet
- dass es lernt , Konflikte mit anderen selbständig zu lösen (unter unserer Aufsicht und mit unserer Anleitung)
- dass es durch vielfältiges Erleben und Erfahren lernt

4. Was wir fördern wollen :
- den Gemeinschaftssinn
- das soziale Verhalten
- schöpferische und gestalterische Fähigkeiten
- selbständiges Arbeiten
- auch die Fähigkeit sich alleine zu beschäftigen
- mit anderen zu spielen und zu teilen

5. Die Zusammenarbeit mit Ihnen
ist uns ganz wichtig , denn nur wenn wir Ihre Interessen und Erziehungsziele kennen , können
wir sie auch berücksichtigen und , in unserem Rahmen , umsetzen.
Deshalb freuen wir uns auf Gespräche mit Ihnen. Zu diesem Zweck stehen wir Ihnen immer
gerne zur Verfügung .